Module8-Prinzipien

Die Auswahl der richtigen Druckluft-Strahlanlage ist komplex. Deshalb hat Wheelabrator Prinzipien erarbeitet, um diese Entscheidungsfindung zu vereinfachen und sicherzustellen, dass die richtige Lösung für Ihre Anwendung entwickelt wird.

„Module8“ beinhaltet acht Schlüsselkriterien, die Aufschluss über Druckluft-Strahlanlagen geben und mittels derer die Lösungen definiert werden können.

Die 8 "Module8" Prinzipien

Die acht Prinzipien lauten wie folgt:

  1. Flexibilität
  2. Verschleißreduzierung
  3. Wartungsfreundlichkeit
  4. Sicherheit
  5. Produktionssicherheit
  6. Prozesssicherheit
  7. Qualität
  8. Kurze Lieferzeiten 

Module8-Flexibilität

1. Flexibilität

Das Konzept „Module8“ führt Kunden durch einen flexiblen Anlagenbau, der auf die Kundenanforderungen abgestimmt wird. Dieses System ermöglicht es den Kunden, mit einer Basisanlage zu starten, die auf den momentanen Bedarf abgestimmt ist. Auch bei nachträglich wachsenden Anforderungen an die Anlage, ist eine Investition in eine neue Anlage nicht nötig, da die Basisanlage aufgrund der Modularität problemlos an die neuen Anforderungen angepasst werden kann.

2. Verschleißreduktion

Die spezielle Auslegung der Strahlkabinen von Wheelabrator sorgt für den reduzierten Verschleiß der Komponenten, die aus technischen Gründen in der Strahlkabine verbleiben müssen. So können beispielsweise Düsenmanipulatoren auf dem Anlagendach montiert werden, wodurch deren Verschleiß reduziert wird. Das Design der Module8-Anlagen stellt sicher, dass so wenig Anlagenkomponenten wie möglich innerhalb der Strahlkabine oder direkt im Strahlbereich liegen.

3. Wartungsfreundlichkeit

Alle Anlagenkomponenten können entweder vom Boden oder vom Dach aus gewartet werden. An Stelle kleiner Wartungsöffnungen sind große Anlagentüren angebracht, so dass der Wartungstechniker die Anlage betreten kann. Dies sorgt für maximale Wartungsfreundlichkeit.  Anlagenkomponenten werden möglichst extern angebracht, um den Zugang und die Wartung zu vereinfachen.

4. Sicherheit

Module8 beinhaltet standardmäßig umfassende Sicherheitsfunktionen:

Die Kabine wurde unter Berücksichtigung sicherheitstechnischer Aspekte entwickelt. Deshalb wurden alle Komponenten außen an der Kabine angebracht. Dies vereinfacht den Zugang und erhöht die Sicherheit. Für das HMI-Bedienfeld gibt es mehrere Anschlussmöglichkeiten an der Anlage, so dass der Bediener die Anlage von mehreren Orten aus (Boden oder  Anlagendach) bedienen und steuern kann. Das Bedienfeld verfügt über einen Totmannschalter, mit dessen Hilfe auch bewegliche Anlagenkomponenten sicher gewartet werden können.

5. Produktionskapazität

Module8 wurde vor fast einem Jahrzehnt eingeführt und laufend weiter entwickelt und verbessert. Die Zuverlässigkeit der Anlagen und ihrer Komponenten ist beispiellos. Module8-Anlagen kommen in vielen Industriezweigen, in der Automobilindustrie und Luftfahrt zum Einsatz, wo sie sich in der Massenproduktion und im Mehrschichtbetrieb bestens bewährt haben.

6. Prozesssicherheit

Module8-Anlagen werden standardmäßig mit einem automatischen Steuerungssystem ausgestattet. Dieses System steuert z. B. den Luftdruck, den Materialfluss und die Druckluftdüsen. In Kombination mit den PLC-Steuerungen werden die Strahlparameter automatisch gesteuert und entsprechend angepasst, ohne dass der Bediener eingreifen muss.

Des Weiteren ist auch das Dosiersystem für die Strahlmittelmenge sehr wichtig. Das Module8-System steuert nicht nur den Strahlmittelfluss sondern auch die Qualität und das Gemisch des Strahlmittels. Das Sichtersystem und Siebeinheiten sorgen für eine einwandfreie Strahlmittelaufbereitung und Korngröβenverteilung. Damit ist sichergestellt, dass nur die richtige Qualität und Strahlmittelzusammensetzung zum Einsatz kommt.  

7. Qualität

Module8 basiert auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprogramm. Dazu wird jede Komponente mehrfach getestet, um die höchste Qualität sicherzustellen – Qualität von Wheelabrator.

Die Zulieferer, mit denen Wheelabrator zusammenarbeitet, sind ebenfalls mitentscheidend, was die Qualität der Module8-Produktlinien anbelangt. Diese Partnerschaften werden daher seit vielen Jahren gepflegt und stellen sicher, dass die gelieferten Komponenten den höchsten Qualitätsstandards entsprechen und somit die wesentlichen Bedingungen erfüllen um  in die Module8-Anlagen integriert werden zu können.

8. Kurze Lieferzeiten

Der Module8-Reihe liegen standardisierte Konzepte zugrunde, die kürzere Lieferzeiten ermöglichen. Dazu zählt auch die Verwendung  gleicher Anlagenkomponenten, die wiederholt gebaut werden, was wiederum die Qualität kontinuierlich verbessert.

Das einfache Herstellungsprinzip der Module8-Reihe berücksichtigt, dass die Komponenten an jedem Wheelabrator Produktionsstandort in der Welt hergestellt werden können. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kunden die beste Qualität von Wheelabrator erhalten und gleichzeitig von kürzesten Lieferzeiten profitieren, da die Anlagen kundennah hergestellt werden.

The Module8 Range Consists of 5 Machines

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Technologie:

Druckluft-Strahlanlagen

Satellite Turntable Machine ST

Highly flexible machine range, with one or two satellite tables, for light up to heavy parts.

Mehr lesen

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Technologie:

Druckluft-Strahlanlagen

Turntable Machine TT

Highly flexible machine range, with one or two turntables, for light up to heavy parts.

Mehr lesen

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Prozess:

In-line

Robot Gripper Machines RG

Highly flexible machine range, with one or two robots, for light up to heavy parts.

Mehr lesen

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Technologie:

Druckluft-Strahlanlagen

Frame Machines FM

Highly flexible machine range, with two to four frames, for light up to heavy parts.

Mehr lesen

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Technologie:

Druckluft-Strahlanlagen

Pass-Through Machine DL

Higly flexible machine range, with various workpiece transport devices, for light up to heavy parts.

Mehr lesen