Konservierungslinien

Eine Konservierungslinie besteht typischerweise aus:

  • Ein- und Auslauf-Rollbahnen (manchmal mit einem Querförderer ausgestattet, um die Effizienz zu erhöhen)
  • Vorwärmofen zum Erwärmen und Trocknen des eingehenden Materials (z. B. aufliegende Feuchtigkeit trocknen)
  • Rollbahn-Strahlanlage (zur Behandlung von Platten mit einer Breite von 1,5 bis 5 m und einer Arbeitsgeschwindigkeit von 1,0 bis 10 m/min)
  • Spritzkabine zur Beschichtung der frisch gereinigten Stahlmaterialien mit einer Primerschicht (wasser- oder lösungsmittelbasierend), um einen temporären Korrosionsschutz zu erhalten
  • Trocknungstunnel mit Plattenbandförderer zum Transport und zur Trocknung des frisch lackiertem Materials am Ende des Tunnels

Spezifische Merkmale von Wheelabrator Konservierungslinien sind: Kombinierte Vorheizöfen mit direkter Flamme und Heißluftzirkulation, automatische Breitenerkennung und Radanpassung, TITAN-Räder, ein ETA-System und ein Reinigungserkennungssystem.

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Technologie:

Schleuderrad-Strahlanlagen

Konservierungslinien

Konservierungsanlagen kombinieren das Aufwärmen (Trocknen), Strahlen, Beschichten und Trocknen von Werkstücken wie Bleche, Profile, Rohre oder Stahlkonstruktionen in einer automatischen Linie.

Mehr lesen