CPI für Gießerei und Primärstahl-Anlagen

Wheelabrator-Zentrum für Produktinnovation in Zürich

Revolutionäre Lösungen in der Oberflächen-
behandlung

Wheelabrator-Zentrum für Produktinnovation in Zürich bietet modernste Technologien an: Bewährte Lösungen zum Entsanden, Entkernen, Entgraten und Oberflächenveredeln in Eisen- und Leichtmetallgießereien, zum Entzundern und Verfestigungsstrahlen in der Metall herstellenden und verarbeitenden Industrie.

Die Lösungen reichen von Einzelmaschinen zu vollautomatischen Hochleistungsanlagen, und umfassen: Maschinen für den Chargenbetrieb, Hängebahn-, kontinuierliche Durchlaufstrahlanlagen sowie Manipulator- oder kombinierten Roboter-Manipulator-Strahlanlagen für Gießereien und Schmieden.

Lösungen von A - Z

Das Zentrum für Produktinnovation verfügt über ausgeprägte Erfahrung im Bereich integrierter Lösungen. Komplementäre Fertigungsaufgaben (Strahlen / Putzen) können verknüpft und Komplettlösungen realisiert werden. Schnittstellenrisiken werden so eliminiert. Die Automation von Abläufen steigert Produktivität und die Wirtschaftlichkeit, vermeidet oder verringert Emissionen und verbessert die Produktions- und Logistikabläufe. Dadurch werden Arbeitsplätze humaner, sicherer und effizienter.

Mehr als Gießereien

Kompetenz beim Strahlen von Stahl

Der Produktbereich schließt Draht-, Stab- und Profilentzundermaschinen ein. Knüppelstrahlanlagen werden zum Entfernen von Zunder vor der Rissprüfung eingesetzt.

Die Bandentzunderungsanlagen in Zürich sind in Beiz- und Glühanlagen integriert, um Stahlbänder (Kohlenstoff-, Silikon-, Edelstahlbänder) zu produzieren.

Diese Maschinen werden im Modulsystem gebaut und können nahezu alle Produktionsanforderungen erfüllen.
Sie stehen in den meisten großen Stahlwerken vielfach rund um die Uhr im Einsatz.

Schleuderrad-Verfestigungs-Strahlanlagen

Schleuderrad-Strahlanlagen werden eingesetzt  zum Verfestigungsstrahlen von Spiral- und Blattfedern, Kupplungsfedern, Nocken- und Kurbelwellen, Getrieberäder, Bohr- und Fräswerkzeuge, Kolbenstangen, Stabilisatoren und vielen anderen Teilen.

Betriebseigenes Testzentrum und Labor

Unser Testzentrum am Standort Bülach rundet das Leistungsspektrum hinsichtlich des Strahlprozesses im “Heavy Duty”-Bereich ab. Als eines der wenigen Unternehmen in der Branche ist Wheelabrator in der Lage, Qualität und Reproduzierbarkeit der Strahlergebnisse mittels Strahlversuchen zu gewährleisten.

Neben zahlreichen Strahlanlagen und einem integrierten Labor (für Metallographie) stehen diverse Strahlmitteltypen bzw. -grössen zur Verfügung. 

Die Anlagenvielfalt, kombiniert mit dem Wissen und der langjährigen Erfahrung unserer Verfahrensingenieure, ermöglichen es uns, den für Sie bestmöglichen Strahlprozess zu Evaluieren.

Geschichte des CPI Zürich

Dieses Innovationszentrum geht auf zwei bekannte Namen in der Oberflächenbearbeitungstechnologie zurück: Die Badische Maschinenfabrik BMD in Durlach (Deutschland) und der frühere Bereich Strahltechnik von Georg Fischer in Schaffhausen (Schweiz) die in einem Gemeinschaftsunternehmen von DISA und Georg Fischer im Jahre 1996 zusammen geführt wurden.

BMD wurde 1892 ein Patent für das erste Schleuderrad erteilt und Georg Fischer begann 1937 mit der Produktion von Strahlanlagen unter einer Lizenz von Wheelabrator. Anfangs bestand das Portfolio aus  Muldenband- und Hängebahn-Strahlanlagen. Das Programm wurde sukzessive weiter entwickelt und erweitert.

Neue Ideen und Technologien - einschließlich Durchlauf- und Manipulatortechnologie - wurden  auf den Markt gebracht und bis zur Serienreife entwickelt; sie setzten neue Maßstäbe. Hunderte dieser Systeme arbeiten derzeit effizient und zuverlässig in aller Welt, oft in 3-Schicht-Betrieben rund um die Uhr.

Wo Ihre Wheelabrator-Anlage geboren wird

Erkunden Sie in diesem exklusiven Video Wheelabrators hochmoderne Produktionsstätte.