DS und DV Manipulator-Strahlanlagen

DS und DV Manipulator-Strahlanlagen

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Technologie:

Schleuderrad-Strahlanlagen

Anwendungen:

Reinigungsstrahlen, Rostentfernung, Abgraten, Entgraten, Rost- und Zunderentfernung

Industrie:

Giessereien

Prozess:

In-line

Hauptvorteile

Vollautomatischer Arbeitsablauf einschliesslich Beschicken und Entladen

Automatisches Strahlen von Teilen unterschiedlicher Form und Grösse ohne Umrüsten

Optimale Ausnutzung der eingesetzten Strahlmittelenergie, Verschleissminderung

Hohe Leistung bis zu 40 t/h bei Werkstückgewichten bis 700 kg

Eigenschaften

  • Programmierbare Manipulator-Bewegungsabläufe
  • Strahlmittelentleerung im Arbeitszyklus innerhalb der Maschine (kein Strahlmittelaustrag)

Anwendungen

  • Entsanden und Entkernen von Gussteilen
  • Entzundern von Guss- und Schmiedeteilen

Hohe Leistung und vielseitige Einsatzbereiche

Manipulator-Strahlanlagen sind flexibel und leistungsfähig. Teile unterschiedlichster Art, Form und Grösse werden gezielt gestrahlt, ohne die Maschine umzurüsten. Diese Anlagen kombinieren hohe Leistung mit hervorragender Wirkung.

Cleveres Werkstückhandling, Workflow-Optimierung, Vielseitig und leistungsfähig

Je nach Einsatzfeld kommen unterschiedliche Basisbauweisen zur Anwendung:<br>• Anlagen mit Manipulatorzangen zum Entsanden, Entzundern, Oberflächenfinish von Getriebe- oder Kurbelgehäusen, Zylinderköpfen und andere Fahrzeugteilen aus Gusseisen und Leichtmetall (Sand-, Kokillen-, Druckguss) <br>• Anlagen mit rotierenden Tragwellen zum Entsanden, Entzundern und Kugelstrahlen von Kurbelwellen und anderen Rotationsteilen.

6 Basisbaureihen und die Modulbauweise bieten eine hohe Konzeptionsflexibilität für die unterschiedlichsten Anforderungen bezüglich Einsatzspektrum, Leistung, Platz und Handling.

In Gießereien können Manipulator-Strahlanlagen mit Luftstrahlstationen kombiniert und in automatische Putzlinien integriert werden. Rotierende Tragwellen oder Manipulatorzangen mit beweglichen Greifern nehmen die Werkstücke auf und führen sie durch die Anlage.

 

 

 

Komplizierte Teile automatisch und flexibel Strahlen

Die ungestrahlten Teile werden auf die Tragwellen oder in den Manipulator gelegt und eingespannt. Vollautomatisch arbeitende Maschinen sind mit Werkstück-Erkennungssystemen ausgerüstet, über welche die Strahlparameter (Strahlzeit, Strahlmittelmenge, Abwurfgeschwindigkeit, Bewegungsablauf der Teile im Strahlfächer, Anzahl zugeschaltete Schleuderräder, Entleerzeit) gesteuert werden.

Durch die gezielte Anordnung der Werkstücke ist immer eine optimale Lage im Strahlfächer und die bestmögliche Ausnutzung der Strahlmittelenergie bei minimalem Verschleiß sichergestellt.

Animation der
DV4 Manipulator-Strahlanlagen

Sehen Sie sich hier die 3D-Animation an

Geschickt Beschicken und Entladen

Bei vollautomatischen Anlagen ist eine sinnvolle Lösung der Schnitt- und Übergabestellen sowie eine zweckdienliche Gestaltung der peripheren Anlagenkomponenten entscheidend:

  • Kontinuierlicher, logischer Produktionsablauf ohne Zwischenlager und Mehrfach-Handling
  • Produktionsüberwachung
  • Elimination von manuellen Vorgängen

Diese Funktion übernehmen Roboter oder mechanische Be- und Entladegeräte. Die Wahl der geeigneten Lösung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Im Zentrum stehen immer Kosten-/Nutzen-Aspekte sowie Layoutvorgaben und Kundenpräferenzen.

 

 

 

 

Be- und Entladegeräte

Die kostengünstigen Be- und Entladegeräte sind sinnvolle Lösungen für einfache Bewegungsabläufe bei höheren Taktzeiten, sowie bei knappen Platzverhältnissen. Sie kommen bei Stückgewichten über 250 kg und häufig bei Durchlaufmaschinen zum Einsatz, die frontseitig beladen und rückseitig entladen werden. Bei grosser Teilevielfalt bieten diese Geräte zusätzliche Vorteile.

Workflow-Optimierung

Industrieroboter

Industrieroboter werden allgemein bei kürzeren Taktzeiten und Stückgewichten bis maximal ca. 250 kg eingesetzt. Komplexe Bewegungsabläufe, die Positioniergenauigkeit und hohe Reproduzierbarkeit zählen zu den wichtigsten Vorzügen. Dazu kommen die herausragende Wartungsfreundlichkeit und Flexibilität beim Umstellen von Bewegungsabläufen. Roboter können zudem für die Strahlmittelentleerung ausserhalb der Maschine eingesetzt werden. In autonomen Fertigungszellen (Entkernen / Schleifen / Strahlen / Stanzen) verknüpft der gleiche Roboter unterschiedliche Fertigungsbereiche. Wartezeiten werden überbrückt und produktiv genutzt, was sich vorteilhaft auf die Produktionskosten auswirkt.

DS 1 Strahlanlagen:
Kompakt und vielseitig

Die Typenreihe der DS 1 umfasst Anlagen zum Strahlen von Teilen aus Gusseisen und Leichtmetall sowie Schmiedeteile. Die Anlagen verfügen über eine kombinierte Strahl-/Strahlmittelentleer-Kammer und sind mit der Wheelabrator Manipulatorzange mit zwei beweglichen Armen oder mit Tragwellen für rotierende Teile (Kurbelwellen etc.) ausgerüstet.

DS 1 Strahlanlagen können, abgestimmt auf den Werkstückfluss, mit Robotern oder Ladegeräten frontseitig beschickt und entladen, oder alternativ frontseitig beschickt und rückseitig entladen werden.

Das gleichzeitige Strahlen von 2 oder 3 Werkstücken ist in den meisten Fällen möglich und trägt entscheidend zur Leistungssteigerung bei. Programmierbare Manipulatorbewegunsgabläufe (Drehen, Pendeln, Halten) sorgen dafür, dass auch kritische Stellen gezielt behandelt werden. Der Einsatz von Werkstück-Erkennungssystemen und damit die teileabhängige Steuerung von Strahlparametern (Strahlzeit, Strahlmittelmenge, Abwurfgeschwindigkeit, Anzahl Schleuderräder, Strahlmittelentleerung) ist möglich.

Diese Anlagen bieten durch kompakte Bauweise eine hohe Layout- und Produktionsflexibilität und können auch einfach in bestehende Anlagen eingebaut werden.

DV Typenreihe:
Gleichzeitig Strahlen sowie Beschicken oder Entladen

DV Strahlanlagen werden für die Oberflächenbehandlung von Komponenten aus Gusseisen oder zum Strahlen von Schmiedeteilen eingesetzt und sind mit 4, 8 oder 12 Schleuderrädern ausgerüstet. Diese Anlagen verfügen über 2 respektive 4 Manipulatorzangen oder Tragwellen für die Werkstücke.

Sie sind für 20 - 80 Arbeitszyklen und Losgrössen bis 160 Teile pro Stunde ausgelegt. Grösse und Tragkraft der Manipulatorzangen oder Tragwellen werden auf das Strahlgut abgestimmt.

Bei DV Strahlanlagen sind immer Manipulatoren im Strahlraum, während die Anlage beschickt oder entleert und entladen wird.

Das vollständige Strahlen und Entleeren auch von komplexen Innenräumen erfolgt in einem Arbeitsgang innerhalb der Maschine. Beladen und Entladen wird frontseitig mit Robotern oder Ladegeräten. Auch das paarweise Strahlen von Werkstücken ist möglich. Programmierbare Manipulator-Bewegunsgabläufe (Drehen, Pendeln, Halten) sorgen dafür, dass kritische Stellen gezielt behandelt werden.

Dank platzsparender Bauweise können DV Strahlanlagen problemlos in bestehende Anlagen integriert werden. Auch bei diesen Systemlösungen bringt die Abstimmung von Strahlmaschine, Peripherie und Handlingseinrichtung den gewünschten hohen Automationsgrad.

DS 4 / DS 5 / DS 6 / DS 8 Strahlanlagen

Die Baureihe der DS 4 / DS 5 / DS 6 und DS 8 Anlagen bietet ein breites Spektrum konzeptioneller Möglichkeiten in unterschiedlichen Leistungsstufen, wobei die Werkstücke in mehreren Kammern gleichzeitig gestrahlt werden.

Einsatzbereiche dieser Hochleistungsanlagen sind – nebst dem Strahlen grosser Serien von Komponenten für die Fahrzeugindustrie – das Entzundern und Kugelstrahlen von Rotationsteilen, wie z.B. Kurbelwellen.

DS 4-Anlagen mit 4 Kammern werden für das Oberflächenfinish von Leichtmetall und zum Strahlen von Rotationsteilen eingesetzt. DS 5, DS 6 und DS 8 Anlagen mit 5, 6, bzw. 8 Kammern werden für die Behandlung von Fe-Teilen eingesetzt.

Die Strahlmaschine wird bei laufendem Prozess durch Roboter oder mechanische Be- und Entladevorrichtungen beschickt und entladen. Die Nebenzeiten können so minimal gehalten und der Durchsatz gesteigert werden. Eine paarweise Behandlung von Werkstücken ist möglich. Jede Maschine verfügt über 4 - 12 Schleuderräder und 4 - 8 Manipulatorzangen. Deren Grösse und Tragkraft ist auf den einzelnen Anwendungsfall abgestimmt.

 

Universal-Schleuderrad

Das Schleuderrad ist das Herz unserer Strahlanlagen, da dieses die Leistung und Wirtschaftlichkeit bestimmt.

Diese Strahlanlage ist standardmässig mit dem U70x500 Universal-Schleuderrad (indirekter Antrieb) ausgerüstet. Die Räder sind sehr flexibel, kompakt und rotieren in beide Richtungen. Sie bieten perfekte Strahlresultate und fortschrittliche Serviceeigenschaften.

Die U-Räder sind Hochleistungs-Schleuderräder mit maximaler Energieeffizienz. Das robuste Design dient der einfachen Wartung und die hochverschleissfesten Gusslegierungen sorgen für minimalen Verschleiss sowie maximale Lebensdauer.

Was noch?

Wir liefern qualitativ hochwertige, langlebige Ersatzteile. Als größter Lieferant von Ersatzteilen in der Branche können wir weltweit in kürzester Zeit liefern, damit Sie keinen großen Lagerbestand vor Ort benötigen oder Produktionsausfälle erleiden.

Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien

What Next?

We will continually inform you of the latest technology upgrades so that you can decide whether you want to have the latest technology added to your maintenance for optimum life.

Equipment Modernisation

#PerfectMatch
Integrates perfectly with:

IP- und IPr-Dreiplatten- Druckgussmaschinen mit Kniehebel

Die IP- und IPr-Dreiplatten-Druckgussmaschinen mit Kniehebel sind mit einer Schließkraft von 550 bis 4.400 Tonnen verfügbar. Unsere IP- und IPr-Druckgussmaschinen sind stabil und zuverlässig und garantieren eine hohe Produktivität dank kurzer Zykluszeiten.

Mehr lesen