Leicht und flexibel: eine neue LBS-Drahtgurt-Strahlanlage von Wheelabrator

Published

Wheelabrator hat eine neue und leichtere Version seiner bewährten LBS Drahtgurt-Strahlmaschine eingeführt. Das Drahtgurtkonzept ermöglicht auf vergleichsweise kompaktem Raum ein Strahlen von allen Seiten, ohne Teile umzustoßen.

Die neuen LBS-Modelle (LBS 1000) werden vom Wheelabrator Zentrum für Produktinnovation in Metelen, Deutschland, entwickelt und bereitgestellt. Sie überzeugen duch hohe Flexibilität und Prozesssicherheit für leichte bis mittlere Anwendungen, von der Rost- und Zunderentfernung bis zur Oberflächenveredelung. Sie sind vor allem für die Verarbeitung von Aluminiumteilen geeignet.

Passt genau

Die neuen Maschinen mit vier oder acht Schleuderrädern besitzen ein grubenloses und kompaktes Design für eine leichtere Installation, ein optimiertes Strahlmuster und eine im Vergleich zu anderen LBS-Anlagen ergonomischere Ladehöhe. Daher können die neuen Modelle in enge Layouts eingepasst und leicht bewegt werden und ermöglichen eine flexible Integration in vorhandene Prozesse bei geringerem Bedarf an zusätzlichen Transportvorrichtungen.

Alle Drahtgurt-Strahlanlagen von Wheelabrator strahlen sowohl flache als auch komplexere Teile effizient im Durchlaufverfahren. Typische, für die LBS-Reihe geeignete Teile sind kleine Teile, flache Gussteile wie Zahnradflansche und komplexere Teile wie Getriebegehäuse. Um eine vollständige Abdeckung und hervorragende Strahlergebnisse zu erhalten, sind die Schleuderräder optimal angeordnet und der Bandrichtung zugeneigt.

Verbesserte Ergonomie

Sowohl die Version mit vier als auch die Version mit acht Schleuderrädern besitzt hocheffiziente TITAN-Schleuderräder mit 11 kW und ergonomische Bandhöhen (d. h. Ladehöhen) von 1000 mm (vier Räder) und 1100 mm (acht Räder). Sie können Teile mit bis zu 1000 mm Breite und 500 mm Höhe bei einer Standardbandbeladung von 80 kg/m und einer optionalen erweiterten Bandbeladung von 200 kg/m bearbeiten. 

Die ersten beiden LBS-Anlagen dieser neuen Generation wurden bereits an Kunden in Ungarn und China verkauft. Besucher der Metal China können sich die neue LBS 1000 am Stand von Wheelabrator (Stand F06, Halle E1) hautnah ansehen. Dies ist das erste Mal, dass Wheelabrator ein LBS-Modell auf einer Messe vorstellt.

Heinrich Dropmann, Vice President von Wheelabrator in Metelen, erklärt: „Dieser neue und leichtere LBS-Anlagentyp ist die Antwort auf veränderte Produktionsumgebungen bei unseren Kunden, die nun größeren Wert auf Ergonomie und Flexibilität legen. Dank des grubenlosen Designs ist die Installation schneller und weniger komplex und das kompakte Durchlaufdesign spart Platz und kann eine Vielzahl von Teilen bearbeiten.“