Wheelabrator-Kundenumfrage: 1520 € für guten Zweck gesammelt

Published

Seit 2011 verknüpfen die Wheelabrator-Standorte Metelen und Zürich ihre quartalsweisen Kundenumfragen mit einer Spendensammlung für einen wohltätigen Zweck. Für jeden von Kunden im In- und Ausland ausgefüllten Fragebogen spendet die Firma 20 €.

Seit 2011 verknüpfen die Wheelabrator-Standorte Metelen und Zürich ihre quartalsweisen Kundenumfragen mit einer Spendensammlung für einen wohltätigen Zweck. Für jeden von Kunden im In- und Ausland ausgefüllten Fragebogen spendet die Firma 20 €. 

Seit 2011 gehen diese Spenden an ein Hospiz in der Nähe von Metelen, das “Haus Hannah”, wo schwerstkranke Menschen und ihre Familien mit viel Herz individuell begleitet werden.

Ende Januar konnte das Team zum vierten Mal einen Scheck an die Einrichtung überreichen. Hospizleiter Michael Kreft nahm die Spende von Heinrich Dropmann und Christian Heemann entgegen.

Herr Heemann, der die Kundenumfragen für beide Standorte von Metelen aus übersieht, anlässlich der Übergabe: „In unserer täglichen Arbeit kommunizieren wir mit Kunden auf der ganzen Welt. Als vor einigen Jahren die Idee aufkam, unsere Kundenumfragen mit einer Spendensammlung für einen wohltätigen Zweck zu verbinden, wollten wir daher unbedingt eine lokale Organisation unterstützen. Aufgrund persönlicher Erfahrungen in der Belegschaft mit der wunderbaren Arbeit, die das „Haus Hannah“ für Schwerstkranke und ihre Familien hier in der Region leistet, ist die Wahl dann schnell auf das Hospiz gefallen. Wir freuen uns, heute wieder eine Spende machen zu können, und hoffen, dass sie das großartige haupt- und ehrenamtliche Team des „Haus Hannah“ ein wenig in seinem Wirken unterstützt.“

In 2011 und 2013 konnte die Firma schon einmal jeweils 1500 € überweisen, Ende 2014 waren es 3000 €. 

Die Belegschaften in Zürich und Metelen möchten sich bei allen Kunden ganz herzlich für die regelmäßige und rege Teilnahme an den Umfragen bedanken!

Mehr zum Haus Hannah gibt es unter https://www.haus-hannah.de.