Wheelabrator arbeitet jetzt nach aktueller ISO 9001

Published

Die Wheelabrator-Standorte in Metelen, Köln und Zürich haben ihre Qualitätsmanagement-Zertifizierung nach der neuen Norm ISO 9001:2015 mit Bravour weit vor der Dreijahresfrist bestanden.

Die Standorte wurden bereits nach der ISO 9001 von 2008 zertifiziert, dem am häufigsten angewandten und international anerkannten Maßstab für Qualitätsmanagementsysteme.

Die 2015er-Version ist eine umfassende Aktualisierung der Norm. Sie konzentriert sich verstärkt auf risikobasiertes Denken und Führungsverhalten und erweitert die Definition für „Interessenten“ (um neben Kunden auch Mitarbeiter, Aktionäre und Anbieter einzubeziehen).

Messbarkeit als zentrale Komponente für stetige Verbesserung spielt in der neuen ISO 9001 ebenso eine entscheidende Rolle. Ein wichtiger Teil der Umsetzung bei DISA und Wheelabrator war die Definition von Schlüsselindikatoren für Qualitätsprozesse, um zu gewährleisten, dass die Wirksamkeit der Maßnahmen nachverfolgt werden kann.

Unter der Führung eines Teams in Metelen begann Wheelabrator bereits 2015 mit der Anpassung an die neue Norm. 2016 gab es intensive Bemühungen, interne Prozesse und Systeme entsprechend dem neuen Maßstab umzugestalten. Anschließend ließ das Team in Metelen die anderen Standorte an seinen Erkenntnissen teilhaben und begleitete sie bei der Umstellung auf die ISO 9001:2015.

Dank dieses Austauschs innerhalb der Norican Group haben alle drei Standorte die Akkreditierung sofort erhalten – und zwar deutlich vor Ablauf der Frist im September 2018.

Markus Bremer, Geschäftsführer bei Wheelabrator, merkt dazu an: „Die Akkreditierung nach ISO 9001:2015 folgt direkt auf unsere jüngste Sicherheitszertifizierung hier in Metelen und ist Teil umfassender Bemühungen, an der Spitze robuster, hochmoderner Systeme zu bleiben, die für Qualität, Sicherheit und hervorragenden Service stehen. Unser besonderer Dank gilt Christian Heemann, der beide Prozesse leitete und wesentlich zu deren Erfolg beigetragen hat. Dank des Wissensaustauschs über die Standorte hinweg konnte die neue ISO-Norm schnell umgesetzt werden. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft unseren Beitrag zu ähnlichen Anstrengungen leisten können.“

Weitere Informationen zur neuen ISO 9001 finden Sie unter: https://www.iso.org/news/2015/09/Ref2002.html