MP 1000 System

MP 1000 Peening System für Komponenten von Flugzeugmotoren

Lieferung:

18 Wochen und mehr

Technologie:

Druckluft-Strahlanlagen

Hauptvorteile

Hochmoderne Shot Peening und andere Strahlbehandlungen an Flugzeugmotoren

Hervorragende Präzision und Prozesssteuerung

Ausgezeichnete Verlässlichkeit

Pitless-Wiederherstellung der Pneumatik

Eigenschaften

  • Shot Peening oder Oberflächenbehandlung von Flugzeugrädern sowie Scheiben und Schaufeln von Flugzeugmotoren
  • Maximale Komponentengröße: 1000 mm Durchmesser x 1000 mm Höhe, Gewicht: 250 kg
  • Präzisions-Druckgenerator mit geschlossenem Regelkreis zur Steuerung von Druck und Strahlmittelstrom 
  • Auf einem Dreharm montierter numerischer Tisch für einfaches Beschicken und Entladen
  • Vierachsenroboter
  • CNC-Steuerungssystem 

Anwendungen

Die MP 1000-Anlage ist die optimale Lösung für Shot Peening und andere Strahlbehandlungen an Flugzeugmotoren.

Peening- und Strahlsystem für Flugzeugmotorkomponenten

Die MP 1000 ist Wheelabrators Lösung für Shot Peening und andere Strahlbehandlungen an Flugzeugmotoren.

Diese in Zusammenarbeit mit Luftfahrt-OEMs (Originalteileherstellern) entwickelte Maschine erfüllt die strengsten Vorgaben über Präzision und Prozesssteuerung.

Hochmoderne Technologien in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Das hochmoderne MP 1000-Sortiment ermöglicht die Behandlung einer äußerst breiten Vielfalt von Flugzeugmotorkomponenten die Widerstandsfähigkeit gegen Materialermüdung wiederherzustellen. 
 
Diese Verfahren verbessern die Widerstandsfähigkeit gegen Materialermüdung oder stellen sie wieder her. Zu den Anwendungen zählen Scheiben von Turbinen, Ventilatoren und Kompressorrotoren sowie Spulen, Wellen und Schaufeln aus Stahl, Inconel, Aluminium- und Titanlegierungen. 
 

 

 Optionale Ausstattung

  • Vertikale Schiebetür
  • Zweiter Düsenmanipulator (drei oder vier Achsen)
  • Mit vier, sechs oder acht numerischen Satelliten ausgestatteter numerischer Tisch
  • Schallisolierung / 75 dBA
  • Rotierendes Rohr zur Strahlbehandlung von Bohrungen und Schlitzen
  • Kalibriereinheit vom Typ CF 36 für den Strahlmittelstrom
  • Integrierte elektrische Winde mit 250 kg Tragfähigkeit zum Einladen der Komponenten