Die neue Hängebahn-Strahlanlage reduziert die Kosten und steigert gleichzeitig die Effizienz

Published

Wheelabrator hat sein Angebot an HTS-Hängebahn-Strahlanlagen überarbeitet und erweitert, um den sich schnell verändernden Kundenanforderungen gerecht zu werden. Das Angebot ist jetzt stärker auf die Anforderungen weniger anspruchsvoller leichter bis mittlerer Anwendungen zugeschnitten – bei gleichbleibend hoher Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, für die die Wheelabrator-Anlagen bekannt sind.

Die HTS-Produkte eignen sich optimal für leichte bis mittelschwere Aufgaben in Schmieden und Gießereien. Sie ermöglichen ein kostengünstiges Strahlen einer Vielzahl von Guss- und Schmiedeteilen oder wärmebehandelten Teilen in hochflexiblen Einschienenhängebahnen (Y-Umkehrschiene, geschlossener Durchlauf).

Die Anlagen lassen sich nahtlos in vorhandene Fertigungsabläufe integrieren und decken eine Vielzahl an Handhabungsanforderungen ab.

Die Funktionweise von HTS: Ein Drehhaken auf einer Schienenbahn, auf der die Teile einzeln aufgehängt werden, stellt sicher, dass alle Werkstücke von allen Seiten gleichermaßen gestrahlt werden.

Dies reduziert die Menge an benötigtem Strahlmittel und garantiert gleichmäßig behandelte Teile bereits nach dem ersten Durchgang.

Der größtmögliche Wert für Ihre Investition – und Ihre Anforderungen

Das neue Anlagendesign bietet Zusatzoptionen zur Abrüstung der Schleuderräder, zur Auswahl einer Förderschnecke anstelle eines Sieb-Schwingförderers und zur Deaktivierung von Funktionen, die für leichtere Aufgaben nicht benötigt werden, wodurch sich die Investitionskosten erheblich reduzieren lassen. 

Durch ein intelligentes Re-design von Strahlkabine und Auskleidung (die eine kostengünstigere Herstellung ermöglicht) sowie von Kabinentür und Schaltanlage konnten die Anlagenkosten sogar noch deutlicher reduziert werden. Und anders als bei vielen Angeboten von anderen Herstellern bestehen die Strahlkabine, die Tür und die austauschbare Kabinenauskleidung bei Wheelabrator weiterhin aus Manganstahl, was für eine enorme Langlebigkeit und geringen Wartungsbedarf sorgt.

Flexibilität und Prozesssicherheit

Die Anlagen der HTS-Produktreihe verfügen über leistungsstarke U70-Schleuderräder mit Direktantrieb mit 11 bis 15 kW für alle Anlagen mit zwei Schleuderrädern und 15 bis 22 kW für Anlagen mit drei und vier Schleuderrädern.

Das erzeugte Strahlmuster wurde optimiert, um eine noch höhere Strahleffizienz zu gewinnen und eine sparsame Verwendung von Strahlmittel sicherzustellen. Ein kombinierter Magnet- und Luftabscheider stellt die perfekten Bedingungen für das Strahlmittelgemisch sicher. 

Die Anlagen können Werkstücktrauben mit einem Hüllkreisdurchmesser zwischen 1.100 und 1.500 mm bearbeiten, bei einer Gehängehöhe von 1.250 bis 2.100 mm.

Die maximal zulässige Hakenlast liegt zwischen 800 und 1.500 kg. Die Anzahl an umlaufenden Gehängen lässt sich durch die Auswahl aus unzähligen Einschienenhängebahn-Konfigurationen an die individuellen Anforderungen anpassen.

Insgesamt betrachtet garantieren diese Funktionen maximale Flexibilität, Prozesssicherheit und Effizienz – insbesondere in Umgebungen mit 1 bis 2 Schichten.